Kinderfreibetrag 2019

Kinderfreibetrag und Kindergeld sind eng miteinander verbunden, und der Staat unterstützt Familien bei der Deckung der Grundbedürfnisse von Kindern. Es gilt entweder Kindergeld ODER Kinderfreibetrag, beides zusammen ist nicht möglich – das ausgezahlte Kindergeld ist zunächst als Vorauszahlung anzusehen.

Das Finanzamt bestimmt automatisch, ob das Kindergeld oder der Kinderfreibetrag für Steuerzahler vorteilhafter ist, wenn sie ihre Steuererklärungen anschließend im Rahmen einer günstigeren Steuerveranlagung bei der jährlichen Berechnung der Einkommensteuer (Veranlagung) einreichen. Dies bedeutet, dass Eltern den Kinderfreibetrag nicht separat beantragen müssen. Das letzte Mal wurde der Kinderfreibetrag am 01.01.2020 um 192 Euro erhöht, und die letzte Erhöhung des Kindergeldes um 10 Euro erfolgte im Juli 2019 (noch gültig für 2020)

Freibeträge für Kinder einfach erklärt

Schreibe einen Kommentar