Streamen von Amazon Music über UPnP / DLNA - so funktioniert es

Weitere hilfreiche Tipps suchen:

Streamen von Amazon Music über UPnP / DLNA - so funktioniert es

Sie können Songs von Amazon Music über DLNA / UPnP streamen. Hier zeigen wir Ihnen, wie das genau geht.

1. Streaming von Amazon Music über DLNA – Echo (Dot)

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, die Titel von Amazon Music über DLNA zu streamen. Das Problem ist, dass Ihre eigene Amazon Music App keine integrierte DLNA-Funktion hat.
Seit Anfang dieses Jahres gibt es in Deutschland jedoch das „Echo (Dot)“, den digitalen Assistenten von Amazon.
Natürlich harmonieren Echo (Dot) und Amazon Music hervorragend, sodass Sie in der Alexa-App einfach „Musik & Bücher“ aus der Seitenleiste auswählen und dann unter „Musik“ zu „Music Unlimited“ wechseln.
Mit Ihrem Amazon-Konto müssen Sie die App und „Alexa“ beim ersten Start verknüpfen, damit der Zugriff auf Ihre Musikbibliothek gewährleistet ist.
Das kostenpflichtige Abonnementmodell „Music Unlimited“ ist jedoch erforderlich.
Damit „Alexa“ Ihre Lieblingslieder bei Bedarf abspielen kann, müssen Sie die Standardmusikdienste in den Einstellungen der „Alexa“-App unter „Musik und Medien“ definieren, damit Echo tatsächlich auf Ihre Amazon-Musikbibliothek zugreifen kann.

2. Streamen Sie Amazon Music über DLNA – BubbleUPnP

Wenn Sie vermeiden möchten, die 60 Euro Echo Dots für das Streamen Ihrer Musik zu kaufen, gibt es auch eine billigere Alternative, die App BubbleUPnp. Es ist aber nur für Android verfügbar.
Für die Nutzung der App ist ein DLNA-Empfänger erforderlich. Sie können auch Ihre PlayStation, Ihren Chromecast oder Ihren FireTV-Stick als solchen Empfänger verwenden.
Um den gesamten Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie den niedrigen Kaufpreis für die vollständige Lizenz der App bezahlen. Danach ist das Setup einfach:
Wählen Sie „Cloud“ in der Seitenleiste und dann die Option „Amazon Cloud Drive“. Jetzt müssen Sie sich mit Ihrem Amazon-Konto anmelden, um der App Zugriff auf Ihre Musikbibliothek zu gewähren.
Gehen Sie nun zur Seitenleiste und wählen Sie „Renderer“, um das Gerät zu finden, auf dem die Musik abgespielt werden soll.
Nachdem die App und das Gerät eine Verbindung hergestellt haben, können Sie ganz einfach aus Ihren Songs auswählen und diese streamen.
Sie sollten jedoch sicherstellen, dass Sie die App nicht schließen, da dies auch die Musikwiedergabe stoppt. Es ist kein Problem, die App im Hintergrund laufen zu lassen, die Wiedergabe wird durch eine bevorstehende Benachrichtigung oder die BubbleUPnP-App gesteuert, die Amazon Music-App wird dafür nicht benötigt.

3. Streamen Sie Amazon Music – Bluetooth

Viel billiger und weniger komplex als die beiden oben beschriebenen Optionen ist das Streamen von Musik über Bluetooth:
Der einzige Nachteil ist, dass Sie nicht weiter als zehn Meter vom Empfänger entfernt sein dürfen. Beim Streaming über DLNA müssen Sie sich nur im selben WLAN-Netzwerk befinden.
Bluetooth-Empfänger sind deutlich günstiger als DLNA-Empfänger.
Wenn Sie einen solchen Empfänger gekauft haben, müssen Sie Ihr Smartphone, Tablet oder Laptop nur über Bluetooth verbinden. Anschließend können Sie die Wiedergabe einfach über die Amazon Music App steuern.